Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Donnerstag, 3. Januar 2013

Nicht nach Spanien...

Wie den Rotmilan zieht es auch den Kranich im Winter nach Spanien. Einige Kraniche machen aber von ihrem möglichen Winterquartier im Süden keinen Gebrauch. Sie überwintern dann in großen Rastgebieten wie der Diepholzer Moorniederung. Jörg Westphal hatte jetzt Anfang Januar die Gelegenheit am Rande des Goldenstedter Moores bei Barnsdorf einige dieser „daheimgebliebenen“ Kraniche zu beobachten. Die Diepholzer Moorniederung gehört zu den drei größten Kranichrastplätzen Deutschlands. Im Herbst 2012 haben hier fast 50.000 Kraniche gerastet. Die meisten davon sind jedoch Anfang Dezember nach Frankreich und Spanien weitergeflogen. Auch Rotmilane versuchen sich inzwischen erfolgreich den langen Weg nach Spanien zu ersparen. In einigen Teilen Deutschlands bilden sich dann auch gemeinsame Schlafplätze. Im Kreis Lippe sind solche Winterplätze aber bisher nicht bekannt.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen