Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Mittwoch, 17. Juli 2013

Einzelkind

Der Horst war mit knapp 17 m recht niedrig, die Höhe also kein Problem, aber dennoch für Nayden nicht einfach zu erklettern. Denn der Horstbaum, den sich das Donoper Schwarzmilanbrutpaar ausgesucht hatte, steht an der Hangkante einer Mergelkuhle. Und so hat es ein wenig länger gedauert, bis er oben am Horst war. Dieses Mal war leider nur ein Jungmilan in der Kinderstube des Schwarzmilans. Im letzten Jahr hatte das Paar drei Küken großgezogen. Die beiden Altvögel sind häufig Gast bei der Fütterungsstelle der Donoper Weißstörche von Dr. Hollensteiner. So landet vermutlich so manches Eintagsküken auch im Kropf des Nachwuchses.
 
 
 
Jungmilan O4 kurz nach der Beringung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen