Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Mäusebussard 5F

Am 12. November 2014 haben wir bei Lage-Wellentrup am Horst eines Rotmilans eine Kamera installiert (wir berichteten). Nicht weit davon entfernt hielt sich ein junger Mäusebussard mit den gelben Flügelmarken 5F auf. Jetzt hat uns Prof. Oliver Krüger von der Universität Bielefeld über seine Herkunft aufgeklärt. Der Vogel wurde von ihm dieses Jahr am 1. Juni östlich von Melle zusammen mit seinen beiden Geschwistern beringt. Dabei erhielt der Jungbussard gelbe Flügelmarken. Das Team von Oliver Krüger verwendet erstmals seit diesem Jahr diese Flügelmarkenfarbe. Seine Gefiederfärbung weist ihn als mittlere Morphe aus. Unsere Meldung des Vogels war zugleich auch die Erstbeobachtung. Der Mäusebussard hat sich inzwischen sich rund 35 Kilometer südöstlich von seiner Geburtsstätte entfernt. Hier in Wellentrup scheint es ihm zu gefallen. Denn er hielt sich auch heute, fast an gleicher Stelle wie im November, auf.

Jungbussard 5F am 12. Dezember 2014
Jungbussard 5F am 10. Dezember 2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen