Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Mittwoch, 3. Juli 2013

Überraschung in Sylbach

"Drei" hörten wir von oben. Statt der erwarteten zwei Jungmilane waren es sogar drei, die Nayden im Horst des Brutpaares von Sylbach bei Bad Salzuflen entdeckte. Eine faustdicke Überraschung für die lippischen Rotmilanfreunde, denn Dreierbruten sind 2013 nicht nur im Kreis Lippe selten. Die Altvögel hatten sich für die diesjährige Brut als Horstbaum eine Lärche ausgesucht. Für Nayden gut erkletterbar und so waren die  Jungmilane schnell am Boden, wo sie von Oliver beringt wurden. Alle  drei Jungmilane haben auch  Flügelmarken bekommen. Nach knapp 15 Minuten im Dienste der Wissenschaft waren sie wieder wohlbehalten im elterlichen Horst zurück.
 
 
Ein Horst mit genügend Platz. Das ist nicht immer so.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen