Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Donnerstag, 23. Januar 2014

Herzlichen Glückwunsch...

Heute hat Nayden Chakarov, Absolvent und Mitarbeiter am Lehrstuhl für Verhaltensforschung an der Universität Bielefeld, seine Promotion mit der Note „summa cum laude“ abgeschlossen. Der Titel lautet: „Effects of plumage polymorphism in the common buzzard Buteo buteo: a search for causes of a heterozygote advantage“.

Die lippischen Rotmilanfreunde, Sarah Herbort, Robin Jähne, Heiko Seyer, Ingo Schmidt, Bernd Mühlenmeier, Andreas Fettig, Dirk Grote, Benny Aschmann und Jörg Westphal gratulieren von ganzen Herzen und wünschen ihren Freund alles Gute für den weiteren Lebensweg. Seit 2011 unterstützt uns Nayden bei der Beringung der Rot- und Schwarzmilane im Kreis Lippe. Er hat in den drei Jahren jeden Horst erreicht, ob in 17 oder 27 Metern Höhe. Er hat alle Küken, ob Rotmilane, Schwarzmilane oder Kolkraben nach der Beringung sicher und wohlbehalten wieder in Horst zurückgebracht und nie ist ein schlechtes Wort gefallen, selbst wenn der Horst mal leer war oder wir den Brutplatz nicht sofort gefunden haben. Die lippischen Rotmilanfreunde sagen an dieser Stelle vielen herzlichen Dank dafür. Wir freuen uns mit Dir, lieber Nayden über die erfolgreiche Promotion und hoffen, auf weitere gemeinsame und erfolgreiche Greifvogelprojekte.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen