Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Montag, 14. April 2014

3 Wochen Bebrütung ...

... haben die Donoper Rotmilane bereits hinter sich. Meistens ist es das Weibchen, das brütet. Noch haben keine Küken das Licht der Welt erblickt. Die lippischen Rotmilanfreunde müssen sich noch etwas gedulden. Bei den Rotmilanen dauert das Brutgeschäft knapp einen Monat und dann wird es endlich soweit sein: Die ersten lippischen Rotmilanküken 2014 sind geschlüpft! Das heutige Aprilwetter stellte die beiden Brutvögel auf eine harte Probe. Kräftige Regenschauer und niedrige Temperaturen ließen keine Brutpause zu. Aber es ist Wetterbesserung in Sicht und dann wird sicher auch das Männchen seine Brutverantwortung wahrnehmen.

Brütender Rotmilan trotzt Aprilwetter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen