Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Donnerstag, 19. Juni 2014

Bald flügge

Sie sind vermutlich die ältesten Nestlinge in Nordrhein-Westfalen. Die Elterntiere hatten bereits Mitte März mit der Brut begonnen. Ein sehr früher Termin, der sich ausgezahlt hat. In wenigen Tagen sind die drei Rotmilane aus Donop flügge. Dann werden sie den elterlichen Horst für immer verlassen. Bei der Beringung war jedes der Küken bereits mehr als ein Kilogramm schwer. Ein gutes Gewicht für das bevorstehende Ausfliegen. Mit etwas Glück kann der Donoper Rotmilannachwuchs dann dank der Flügelmarken erneut beobachtet werden.

Stolz präsentiert von Heiko Seyer, Oliver Krüger und Anna-Katharina Müller

Jungmilan 4A als Ästling

Auch Nachwuchs C9 im Ästlingsstadium

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen