Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Rotmilan und Gewerbegebiet

Anwohner bleiben kritisch. So schreibt eine bekannte Bielefelder Tageszeitung in ihrer jüngsten Ausgabe zu einem geplanten Gewerbegebiet. Auch die Naturschützer sollten Kritik üben. Denn hier jagt der Rotmilan. Sein Brutplatz befindet sich in der Nähe des Gewerbegebietes. Heute entdeckte unser Rotmilanfreund den Horst und konnte dabei die Fütterung eines flüggen Jungmilans beobachten. Die Belange des Rotmilans sind zu berücksichtigen, meint daher unser Rotmilanfreund. Und was sagt das Naturschutzgutachten zum geplanten Gewerbegebiet: Es gibt keine artenschutzrechtlichen Konflikte.  Eine Aufforstung als Kompensation hilft dem Rotmilan nicht. Das macht den Nachwuchs nicht satt, findet unser Rotmilanfreund.

Jungmilan nach Futterübergabe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen