Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Sonntag, 27. Juli 2014

Geschwister

Am Brutplatz im Bereich Horn-Bad Meinberg konnten jetzt auch die anderen Rotmilane mit dem Kennzeichen 3B und B2 abgelichtet werden. Insgesamt sind an diesem Brutplatz 3 Jungvögel groß geworden. Lange bleiben die jungen Milane nicht mehr hier,  denn dann kommt der Zugtrieb und Sie wandern mehr und mehr von ihrem Brutplatz weg. Sie sammeln sich mit anderen Jungmilanen zu Schlafgesellschaften, bevor es die Reise in die Winterquartiere geht. Die Rotmilanfreunde hoffen, sie eines Tages gesund wiederzusehen und  vielleicht in 2-3 Jahren selbst zur Brut in Lippe zu schreiten. Bis dahin haben sie noch viele Gefahren zu überstehen.



Rotmilan 3B
Rotmilan B2

Die "Dreierbande" aus dem Bereich Bad Meinberg bei der Beringung



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen