Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Mittwoch, 12. November 2014

Leerstand

Die zwei Horstbesitzer sind seit dem 4. November 2014 verzogen. Sie befinden sich inzwischen auf dem Weg in ihr Winterdomizil nach Spanien oder Frankreich. Die richtige Zeit für Robin Jähne und Andreas Fettig den Rotmilanhorst unweit von Helpup zu inspizieren und eine Horstkamera anzubringen. Die beiden wollen zusammen mit Jörg Westphal im nächsten Jahr mehr über das Beutespektrum des Rotmilans erfahren. Die Kamerakonstruktion ist ähnlich der bei den Filmaufnahmen zum Rotmilan. Dafür mussten sie mit dem Hubsteiger von Andreas Fettig auf eine Höhe von exakt 21,20 Meter hinauffahren. Oben angekommen wurde das Kameragehäuse angebracht und der Horst vermessen. Mit 40 x 60 Zentimeter ist er ein recht kleiner Brutplatz, bot dieses Jahr aber ausreichend Platz für zwei Jungmilane, die hier in Helpup flügge wurden. Unweit des Rotmilanhorstes befindet sich ein Kolkrabenbrutplatz in einer großen Fichte. Dort sind sogar sechs (!) Jungvögel großgeworden. Das hat den Rotmilanfreunden ein naturinteressierter Anwohner erzählt. Nach knapp einer Stunde waren alle Arbeiten beendet. Nun hoffen die drei, dass die Horsteigentümer nach ihrer Rückkehr im nächsten Jahr die bauliche Veränderung akzeptieren und die Kamera schöne und interessante Aufnahmen liefert. Auf der Rückfahrt sichteten die drei noch einen Mäusebussard mit den gelben Flügelmarken 5F, ein Projektvogel von Prof. Oliver Krüger von der Universität Bielefeld. Über diesen Vogel wird in einem nächsten Blogbeitrag berichtet.

Erfolgreicher Arbeitseinsatz am Rotmilanbrutplatz
Kleiner Rotmilanhorst - wenig Wohnraum
Rotmilanfreunde Andreas Fettig, Robin Jähne und Jörg Westphal (von links)
Mäusebussard mit gelben Flügelmarken 5F

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen