Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Freitag, 19. Juni 2015

Erste Fotos von unseren Hauptdarstellern

Die Kamera am Horst des Lagenser Rotmilans hat die ersten Fotos geliefert. Die stattliche Zahl von 3.500, zuviel für die Batterie. Sie hat ihren Geist aufgegeben. Eine neue und deutlich leistungsstärkere Batterie hat Robin inzwischen installiert. Sie liefert jetzt alle 60 Sekunden ein Foto. Es sind schöne Fotos geworden. Sie zeigen eindruckvoll den Tagesablauf bei Familie Rotmilan. Und sie sind auf jeden Fall sehr fotogen, die fünf Rotmilane aus Lage, wie wir alle finden. Die Kolkrabeneltern in der direkten Nachbarschaft, haben ihren Nachwuchs längst großgezogen. Inzwischen haben wir den dreien im Rotmilanhorst einen Besuch abgestattet. Sie besitzen jetzt alle ihren Vogelwartenring und ihre individuellen Flügelmarken. Es dauert nicht mehr lange, dann verlassen auch die drei jungen Rotmilane von Lage den elterlichen Horst.

Gut bewacht die drei Küken
Vater Rotmilan bringt eine Maus
Mutter Rotmilan ganz nah bei ihren Kindern
Hat es da nicht klick gemacht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen