Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Freitag, 5. Juni 2015

Lippischer Rotmilan brütet in Herford

Vor einigen Tagen hat uns Prof. Dr. Oliver Krüger angerufen. Unser Rotmilanweibchen PH brütet erfolgreich im Kreis Herford. Eine tolle Nachricht. Denn es ist der erste Brutnachweis eines lippischen Rotmilans mit Flügelmarken. Das Rotmilanweibchen PH kam 2012 bei Heiden zur Welt. Im selben Jahr wurde sie von Oliver Krüger zusammen mit zwei weiteren Küken im Horst beringt und markiert. Geburtstätte und Brutplatz liegen knapp 23 Kilometer voneinander entfernt. Jetzt versorgt unser Rotmilan zusammen mit seinem Partner drei Küken. Sie sind putzmunter und bei guter körperlicher Verfassung. Davon konnte ich mich selbst überzeugen. Denn das Wohl dieses lippischen Rotmilans liegt uns am Herzen, auch wenn sie jetzt Herforderin geworden ist. Einen Rotmilan interessieren diese lokalen Befindlichkeiten natürlich nicht.

Rotmilan PH über Brutplatz
Nachwuchs von Rotmilan PH
Nestjunger Rotmilan PH


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen