Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Donnerstag, 17. September 2015

Wiedersehen mit Rotmilan C9

Wiedersehen macht bekanntlich Freude. Umso mehr, je länger die letzte Begegnung zurückliegt. Unseren Donoper Rotmilan C9 habe ich das letzte Mal vor über einem Jahr gesehen, damals noch am elterlichen Horst. Jetzt sah ich ihn Mitte September auf einem Acker, unweit dem Ort Mossenberg. Zu Fuß und auf der Suche nach Regenwürmern, die dort nach einem ergiebigen Regenguss zahlreich zu finden sind. Seine Geburtstätte ist sich nur wenige Kilometer entfernt von hier. Ob er das weiß, kann ich nicht beantworten. Aber er macht das, was einige seiner gleichaltrigen Artgenossen im zweiten Lebensjahr machen. Sie kehren in das Revier ihrer Eltern zurück. Vielleicht hat unser Rotmilan sogar seine Geburtstätte aufgesucht. Aber auch das, bleibt eine ungeklärte Frage. 

Rotmilan C9 im zweiten Kalenderjahr
Rotmilan C9 nach der Beringung
Rotmilan C9 als Ästling

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen