Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Montag, 25. Januar 2016

Extremadura

Die Extremadura: Sie gilt als eine der schönsten Regionen Europas. Angrenzend an Portugal, weist sie eine einzigartige Landschaft mit einer beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt auf. Berühmt ist die Extremadura für die Stein- und Korkeichenhaine, den sogenannten Dehesas. Neben Schwarzstörchen und Kranichen überwintern hier auch viele Rotmilane. Unter ihnen ist auch der lippische Rotmilan 6B. Am 28. November 2015 wurde er in der Nähe von Jerez des los Caballeros entdeckt und auch fotografiert. Fantastische Bilder, die uns Genaro Gonzales zugeschickt hat. Rotmilan 6B ist im Frühjahr 2014 bei Vahlhausen in einer Dreierbrut zur Welt gekommen. Alle drei Jungmilane wurden am 25. Juni 2014 von Prof. Oliver Krüger beringt und markiert. Rotmilan 6B hat bei seiner zweiten Überwinterung eine imposante Strecke von über 1.938 Kilometer zurückgelegt. 

Rotmilan 6B
 6B zusammen mit einem zweiten Rotmilan
Entfernung Geburtsstätte und Überwinterungsgebiet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen