Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Donnerstag, 18. Februar 2016

Neubau notwendig

Für die beiden Revierinhaber in Schuckenbaum heißt es nach ihrer Ankunft bald an die Arbeit zu gehen und einen neuen Horst zu bauen. Der alte Horst ist bei einem Sturm zerstört worden. Dieses Schicksal trifft sie bereits zum wiederholten Male. Auch in vergangenen Jahren hatte das Rotmilanpaar mehrfach einen Neubau beziehen müssen. Letztes Jahr war der Horstbaum bei einem Sturm entwurzelt worden. Uns stellt sich die Frage: Vom Pech verfolgt oder schlechter Horstbauer?

Horsttragender Stämmlingsausbruch
Horst aus dem Vorjahr liegt am Boden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen