Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Montag, 20. Juni 2016

Rotmilane vom Beller Feld

Bereits zum zweiten Mal sind wir zur Beringung am Rotmilanbrutplatz Beller Feld. Wie im letzten Jahr sind auch dieses Mal zwei Küken im Horst. Das hat die Horstkontrolle von Heiko im Vorfeld ergeben. Das Rotmilanpaar brütet seit zwei Jahren in einer Weide, knapp 20 m über dem Erdboden. Ein recht kleiner Horst, aber genau passend für die beiden Nestlinge. Die Rotmilanküken werden gerade von Anna untersucht und vermessen, als Robin Jähne überraschend vorbeischaut. Er ist erst seit wenigen Tagen von einem Filmprojekt aus dem Oman zurück. Robin dreht dort einen Film über den bedrohten Schieferfalken. Für uns ein gelungene Abwechslung, denn er berichtet uns nun exklusiv von seinen Höhepunkten während der Dreharbeiten. Er findet aber dennoch Zeit für ein paar Fotoaufnahmen von unseren Hauptdarstellern, den beiden jungen Rotmilanen vom Beller Feld.

Rotmilanberingung im Beller Feld (von links: Anna, Heiko und Tobias)
Vermessung eines Rotmilankükens
Naturfilmer in Aktion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen