Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Dienstag, 23. August 2016

Rotmilan "Mila"

Der Rotmilan mit den Flügelmarkencode G3, genannt "Mila" hält sich weiterhin in Lippe auf. Am 15. August 2016 habe ich ihn auf einem Überlandleitungsmasten bei Donop gesichtet. Die letzte Meldung stammte vom 30. Juni 2016. Vielleicht gelingt uns in den nächsten Tagen auch die Beobachtung von seinem Geschwistervogel G1. Auch dieser Rotmilan mit Namen "Carlos" hielt sich Ende Juni bei Brokhausen auf. Das würde beide Paten freuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen