Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Mittwoch, 17. August 2016

Selbständig

"Unsere" jungen markierten Rotmilane haben das Revier ihrer Eltern verlassen. Sie sind selbständig geworden. Heiko hat jetzt die beiden ersten von ihnen auf einem frischgepflügten Acker bei Großenmarpe gesichtet. Es waren die Jungmilane 6K und L2. Der Rotmilan 6K kommt aus Bentrup-Loßbruch und wurde zusammen mit seinen beiden Geschwistern am 16. Juni 2016 beringt und markiert. L2 ist in Holzhausen zusammen mit drei weiteren Küken zur Welt gekommen (wir berichteten) und erhielt am 11. Juni 2016 Vogelwartenring und Flügelmarken. Vielleicht sehen wir die beiden Jungmilane in den nächsten Tagen und Wochen ein weiteres Mal.  


Rotmilan 6K in den Händen von Astrid Potiek (links)
Rotmilan L2 nach der Beringung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen