Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Freitag, 19. August 2016

Tödlicher Plastikmüll

In den Meeren treiben fast unvorstellbare Mengen an Müll herum. Mit oft gravierenden Folgen für die Meeresbewohner. So sterben jedes Jahr zehntausende Seevögel, weil sie sich im Plastik verfangen oder den Abfall fressen. Vor allem Netzreste von Fischern werden dabei oft zur tödlichen Falle. So wie bei diesem Basstölpel, den unser Lippischer Rotmilanfreund auf seiner dänischen Ferieninsel Fanö entdeckt hat.
 
Basstölpel am Strand von Fanö 
 
Fischernetzreste als tödlich Falle

Hier haben Reste eines Fischernetzes zum Tod des Vogels geführt. Sie haben ihn stranguliert oder die Nahrungsaufnahme verhindert. Unser Lippischer Rotmilanfreund ist bestürzt und findet, dass Müll nicht in die Meere gehört.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen