Unsere Ziele:

Die Arbeitsgemeinschaft der Rotmilanfreunde Lippe im Naturwissenschaftlichen und historischen Verein für das Land Lippe e.V. stellt in diesem Blog ihre Arbeit vor. In Lippe befindet sich ein Dichtezentrum der Rotmilanverbreitung. Die lippischen Rotmilane werden kartiert und erforscht, um einen optimalen Schutz zu ermöglichen.

Montag, 19. September 2016

Montagmorgen

Auch heute früh zum Wochenstart waren Heiko und ich wieder auf der Suche nach "unseren" Rotmilanen. Die schöne Wetter der letzten Wochen ist vorbei, der Wind hat auf Norden gedreht und es ist merklich kühler geworden. Es dauert eine Weile, bis wir das erste Mal fündig werden. Bei Donop sammeln sich seit Wochen regelmäßig Rotmilane auf den Masten einer Überlandleitung. Heute morgen besteht der Trupp sogar aus acht Individuen, aber leider ist keiner mit Flügelmarken dabei. Erst später, bei Mossenberg, entdeckte ich in einer Birke einen markierten Rotmilan. Es ist F8, den wir bereits Ende August zusammen mit weiteren Milanen bei Siebenhöfen gesichtet haben. Heute aber ist er alleine.

Trupp von Rotmilanen bei Donop
Rotmilan F8 bei Mossenberg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen